Linktipps zum Wochenstart (39)

Mann beißt Hund

Top-Tipp:

Lessons on Collaboration from EconomyStory, Election Projects

Working together yields a superior and more distinctive end product; more distinctive end products, when promoted effectively, build audiences; bigger audiences are the raw material from which revenue may be extracted.” Amanda Hirsch bei Mediashift mit einer glänzenden Analyse, welche noch viel zu selten genutzten Chancen in kollaborativem Journalismus liegen.

Weitere Tipps:

Location Based Journalism

Marcus Bösch erläutert im lab Ausbildungsblog der Deutschen Welle, warum ortsbasierter Journalismus in Zukunft immer bedeutsamer wird: “Wo?” – war schon immer eine der fundamentalen journalistischen Grundfragen. [...] Die Frage wird in naher Zukunft für journalistische Angebote noch wichtiger werden, wenn immer mehr Menschen an immer mehr Orten mit mobilen Endgeräten das Web nutzen.”

Yet Another (Very Attractive) E-Magazine Fantasy

Ein vielbeachtetes Video über – wieder einmal – eine Studie zum Apple Tablet PC.  Diesmal “Mag+” – ein Konzept des schwedischen Medienunternehmens Bonnier Group. Es wird zwar nicht explizit gesagt, dass der Entwurf für das iTablet gedacht ist, doch das liegt auf der Hand. Mit guter Analyse von Peter Kafka bei MediaMemo.

In mobile phone journalism, Africa is ahead of the west

Mercedes Bunz erläutert im PDA Digital Content Blog des Guardian welche Rolle mobiler Journalismus (MoJo) in afrikanischen Ländern spielt, und dass es dabei mangels Bandbreite nicht um die Ausschöpfung multimedialer Möglichkeiten geht, sondern vor allem um die Übermittlung von Informationen. Oft ist das Handy das einzige zur Verfügung stehende Medium, zumal in Echtzeit.

Who’d pay for content? That depends on who you ask …

Nochmal der Guardian, hier mit einer Gegenüberstellung der unterschiedlichsten Prognosen zur Zahlungsbereitschaft der Nutzer digitaler Medien. Die Spanne derer, die vermeintlich bereit sind, für digitalen Content zu zahlen, reicht für Großbritannien von 48 Prozent (Boston Consulting Group) bis fünf Prozent (PC UK). Mit hiesigen Paid Content Prognosen befasste sich vor einigen Tagen Holger Schmidt: Zahlungsbereitschaft der Deutschen für Internet-Inhalte ist sehr gering.

Spannende Journalistentagungen in München und Tutzing

Die freie Journalistin Inge Seibel besuchte hintereinander zwei Medientagungen der BLM /Bayerischer Journalistenverband/ US-Generalkonsulat in München und der Evangelischen Akademie in Tutzing. Von der ersten Veranstaltung gibt es bei Seibel die wichtigsten Statements aus der Vormittags-Diskussionsrunde über die Zukunft des Journalismus (darunter auch von mir) in Wort und kurzen Audio-Auszügen. In Tutzing (für den Bericht hier klicken) beeindruckte die Journalistin nicht zuletzt, was der Journalist Richard Gutjahr, der stets multimedial unterwegs ist, von der Tagung mitnahm (im Beitrag verlinkt).

Reporterpreisträger Matthias Eberl über Audioslideshows, deren journalistische Relevanz und Schwulensaunen

Ein interessantes Email Interview mit Matthias Eberl führte Jonas Schaible für sein Blog Beim Wort genommen. Worum es geht, steht schon im Titel.

Bilder sagen mehr als tausend Worte: Aspekte des Web visuell aufbereitet

Der Einfluss des sozialen Netzes in einem gut visualisierten Video, eingebettet bei Basic Thinking, mit europäischem und deutschem Bezug. Unbedingt bis ans Ende des Textes scrollen: Die Grafik “Hierarchy of Digital Distractions” ist großartig.

Die VG Wort stellt sich taub

Die Verwertungsgesellschaft Wort versucht zum dritten Mal, Geld für Texte im Internet auszuschütten. Freiberufliche Autoren werden dabei unter Umständen doppelt übergangen – zugunsten der Verlage. Die VG Wort hat es in der Hand, das zu ändern. Doch sie tut es nicht. Ilja Braun beschreibt und kritisiert das Elend ausführlich bei iRights.info.

7 Posts you may have missed in 2009

Mark Luckie von 10.000 Words listet die seiner Meinung nach sieben besten Beiträge auf seinem Blog auf, die nicht unbedingt die sieben meistgelesensten sind. Fundstücke vom “Multimedia Emergency Plan” für Breaking News bis zu den multimedialen Möglichkeiten des Radios. Dafür auf die Überschrift klicken. Für die zehn meistgelesensten Beiträge von 10.000 Words hier klicken.

Illustration: lab

Share

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Medienlinks zum Wochenstart: Kollaborative Zukunft — CARTA

  2. Pingback: Tweets die Medial Digital» Linktipps Neu » Linktipps zum Wochenstart (39) erwähnt -- Topsy.com

  3. Pingback: uberVU - social comments

  4. Hi Ulrike,
    danke für die Verlinkung :-) Wollte nochmal sagen wie wertvoll die wöchentliche Linkliste für mich geworden ist. Mit turi2 und 6vor9 ist sie zu einem weiteren Fix-Punkt der Infobeschaffung geworden. Es rutscht einem ja ständig irgendwas durch und alles kriegt man auch nicht mit. Umso besser, dass es hier einen stringenten Infofluss gibt. Beste Grüße und schöne Feiertage.