Das 100 Dollar Startup

Wer sich als Journalist oder Medienarbeiter selbstständig macht, hat gegenüber Gründern in anderen Branchen einen Riesenvorteil: Freier Journalismus benötigt kein Startkapital. Sicher, es ist sehr hilfreich, ein Smartphone, einen Laptop und eine Internetflatrate zu haben. Doch welcher Informationsarbeiter hat diese … Weiterlesen →

Wie Journalisten mit B

Gastbeitrag von Klaus Bardenhagen Verlagssuche, Listungsgebühr, Druckkostenzuschuss: Solche Begriffe können Journalisten davon abschrecken, endlich das lang gehegte Buchprojekt anzugehen. Eine Alternative ist die Print-on-Demand-Plattform Blurb*. Dort haben Autoren keine Investitionskosten und können Verkaufspreis und Gewinnspanne selbst bestimmen. Geld verdienen mit … Weiterlesen →

“Eine Crowd um sich versammeln” – Interview mit Sebastian Esser zum Start der Plattform Krautreporter

Seit über vier Jahren können amerikanische Journalisten bei Spot.us finanzielle Unterstützer für eigene Projekte suchen. In Deutschland sind erste journalistische Projekte wie berlinfolgen und Eine neue Version ist verfügbar über Startnext erfolgreich finanziert worden. Aber eine eigene Plattform für Journalismus-Crowdfunding … Weiterlesen →

Scoopcamp 2011: Ein kleines Fazit und Folien zu meinem Workshop

Beim diesjährigen Scoopcamp in Hamburg – ein echtes Highlight im alljährlichen Medienkongresszirkus – habe ich einen Workshop zum Thema Digitale Selbstvermarktung für Journalisten gegeben und unvorhergesehen auch auf dem Abschlusspodium mitdiskutieren dürfen. Die Folien zum Workshop sind unten zum Durchblättern … Weiterlesen →

Daniel Nauck: “Mischformen sind unser Markenzeichen”

Daniel Nauck ist Mitgründer und einer der Geschäftsführer von 2470media, einem Produktionsstudio für journalistische Multimedia-Reportagen. Im Interview mit mir spricht Daniel über die Bedeutung einer klaren Geschäftsidee für journalistische Unternehmer, über crossmediale Verwertung, den Wert der Zusammenarbeit von Journalisten mit … Weiterlesen →