Referenzen

Eine Übersicht meiner weiteren beruflichenTätigkeiten der vergangenen drei Jahre:

Veröffentlichungen

Hyperlocal 2.0 – Trends, Strategien und erfolgreiche Fallbeispiele, Schriftenreihe des BDZV, September 2012. Mein darauf aufbauender Themenreport “Hyperlokale Trends 2013″ erschien m Mai 2013 im geschlossen Mitgliederbereich des BDZV.

Universalcode – Journalismus im digitalen Zeitalter, Autorin und Co-Herausgeberin, 2011

Eine Auswahl meiner Beiträge für Fachzeitschriften und Fachportale habe ich in meinem Portfolio bei Torial zusammengestellt. https://www.torial.com/ulrike.langer

Vorträge

“Mehr Relevanz für Lokale Medien”, Jahrestagung des Verband der Österreichischen Zeitungsverleger VÖZ, Feldkirchen a.d. Donau, 19.05.2013, (Tagungsbericht)

“Hyperlokaler Journalismus – Von Chancen und Optionen, Erfolgen und Flops – Eine internationale Fallsammlung”, BDZV Konferenz Chefredakteure, 23.04.2013 Programm (pdf)

“Näher dran – Lokaljournalismus im Web”, Local Web Conference, 20.2.2013, Vortragsfolien,  Videomitschnitt

“Hyperlokale Trends”, BDZV-Konferenz “Total lokal”, Berlin 15.05.2012, (Ankündigung, Programm als pdf)

“Finanzierungsmodelle für hochwertigen Content”, 4. Cologne Web Content Forum, Köln. 31.03.2011(VortragsfolienVideomitschnitt)

Speedlab Journalism, 1.12.2010, Berlin, Folien 

Podiumsdiskussionen

Why the News Industry Still Matter and What We People Can Do to Take It Over, Social Media Week, Berlin, 26.09,2013, (Programmdetail)

Besser Online, Tagung des DJV, Mainz, 14.05.2013, (Programmübersicht)

re:publica 2012, Berlin: Podiumsdiskussion zum Thema Self-Publishing (Videomitschnitt)

Münchner Mediengespräche im BayernForum (Veranstalter Friedrich Ebert Stiftung), München, 08.03.2011 in München (Veranstaltungsbericht)

“Die Marke Ich – Selbstvermarktung und Spezialisierung” (Workshop/Diskussion) und “Die Zukunft ist – frei?”, Abschlusspodium, Zukunftskongress des Journalistenverbands Freischreiber, Hamburg, 18.9.2010

“Die Zukunft der Zeitung”, Paneldiskussion bei der Medien Sommerakademie 2010 der Friedrich-Ebert-Stiftung, 27.8.2010, Bonn

Moderationen

Dialogue Was Never King – Fireside with News Industry Analyst Ken Doctor, Reeperbahnfestival, Hamburg, 27.09.2013

“Lokalredaktion 2011 – Haben Lokalzeitungen die falschen Apps und Inhalte?”, Forum Lokaljournalismus, Waiblingen, 27.01.2011

“Blogs, Ebooks, Webportale – wozu brauchen Freie noch Verlage?” (Workshop 5), Zukunftskongress des Journalistenverbands Freischreiber, Hamburg 18.09.2010

Seminare und Workshops

Akademie für Publizistik, Hamburg

Axel Springer Akademie, Berlin

Bayerischer Journalistenverband (DJV), München, Nürnberg 

fjum Forum Journalismus und Medien, Wien

Freie Journalistenschule, Berlin

Journalistenverband NRW (DJV), Düsseldorf

mibeg Medieninstitut, Köln

netzwerk recherche, Hamburg

Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft

Medieninformationszentrum Potsdam (MIZ)

MAZ Schweizer Journalistenschule, Luzern

RTL Journalistenschule, Köln

Fachhochschule Darmstadt, Fachbereich Medien – International Journalism

Scoopcamp Hamburg 2013, 2011 und 2010, (Folien 2011Folien 2010)

Social Media Forum Hamburg, 22.03,2010 Folien

Außerdem: diverse Inhouse Workshops für Verlage und Organisationen

Weitere Foliensätze zu meinen Seminaren und Workshops stehen bei Slideshare (bis 2012), einige neuere Folien ab Oktober 2012 bei Speakerdeck

Interviews (Auswahl): 

EnViV-Adventskalender (6) zum Buchexperiment “Eine neue Version ist verfügbar” von Dirk von Gehlen, 1.12.2012

Interview mit Medienfische, 23.10.2012

“Bereicherung statt unliebsame Konkurrenz”, Interview zum Thema hyperlokale Geschäftsmodelle im Kress Report, 2.10.2012

Ulrike Langer über Geschäftsmodelle im Online-Journalismus, Digitale Bezahlmodelle, 25.5.2012

Interview mit Leander Wattig im Rahmen der Reihe “Ich mach was mit Marketing”, 8.8.2011

 Blogger-Umfrage: Was liest Ulrike Langer? bei Alltagsforschung.de, 11.5.2011

 

 

Share

Einen Kommentar hinterlassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>